Datenbestand eines IMAP-Kontos lokal sichern

Wo klemmt es in Outlook? AddIn gesucht? Wer kann helfen?
Antworten
DNRnet
Beiträge: 26
Registriert: Samstag, 07. Mai 2005 - 0:07 Uhr

Datenbestand eines IMAP-Kontos lokal sichern

Beitrag von DNRnet » Montag, 05. August 2019 - 7:12 Uhr

Hallo zusammen, ich habe bewusst die o.a. Übersicht genommen, weil ich dazu einen Beitrag gelesen hatte.

Ich habe eine allgemeine Frage zu Outlook 2016/2013 (beide im Einsatz):
Die Mailkonten sind als IMAP angelegt, heißt, der Inhalt der Ordner verschwindet, wenn ich die auf dem Server zb bei GMX lösche.
Habe mir dann eine zusätzliche POP Abfrage angelegt und rufe die Mails jetzt zweimal ab.
Unsinn

Wie macht ihr das?, also welches ist die beste Lösung?
Habe so 10 Emailadresse, privat, beruflich und auch noch für sonstige Aktivitäten......

Bisher hatte ich jährlich die Daten mittels Outlook Express abgerufen und diese Dateien gesichert, so wie ich das sein 1999 mit dem Heiko seiner Versionen OE Backup mache.

Besten DANK

Heiko Schröder
Site Admin
Beiträge: 2270
Registriert: Sonntag, 01. Mai 2005 - 14:55 Uhr
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Datenbestand eines IMAP-Kontos lokal sichern

Beitrag von Heiko Schröder » Dienstag, 06. August 2019 - 9:31 Uhr

Hallo,

die beste Variante ist es, die Daten in Outlook zu exportieren.
  • Wechseln Sie in Ihren Posteingang, so dass das IMAP-Postfach gewählt ist.
  • Wählen Sie ab Outlook 2010 das Menü : DATEI - ÖFFNEN - IMPORTIEREN
    später DATEI - ÖFFNEN UND EXPORTIEREN - IMPORTIEREN/EXPORTIEREN.
  • Markieren Sie die Option "In Datei exportieren" und klicken Sie auf WEITER.
  • Wählen Sie als zu erstellenden Dateityp "Persönliche Ordner-Datei (.pst)" bzw. "Outlook-Datendatei (.pst)" und klicken Sie auf WEITER.
  • Markieren Sie den obersten Ordner (in dem Fall den Name Ihres IMAP-Kontos ).
  • Aktivieren Sie die Option "Unterordner einbeziehen" und klicken Sie auf WEITER.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche DURCHSUCHEN und geben Sie den Dateinamen der neuen PST-Datei, z.B. "IMAP_Backup.pst".
  • Die Optionen belassen Sie, wie sie sind und klicken auf FERTIG STELLEN.
  • Nun werden Sie gefragt, welcher Name in Outlook angezeigt werden soll, wenn Sie die Datei später in Outlook öffnen. Geben Sie z.B. als Name "IMAP Backup" an.
  • Ein Kennwort geben Sie nur an, wenn Sie den Zugriff auf die Daten mit einem Kennwort schützen möchten.
  • Klicken Sie auf OK.
Je nach Menge der Daten, die exportiert werden müssen, kann der Export eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen.

Wenn Sie gleichzeitig die Größe Ihres IMAP-Kontos gering halten wollen, können Sie auch die Bereinigungsfunktion verwenden.
Diese finden Sie unter DATEI - INFORMATIONEN - TOOLS - ALTE ELEMENTE BEREINIGEN.
Damit können Sie E-Mails bis zu einem bestimmten Datum in eine lokale pst-Datei auslagern. Gleichzeitig werden diese Elemente von Ihrem Mailserver entfernt. Mehr Informationen
Heiko Schröder Softwareentwicklung
Passwortverwaltung 1PW für Windows, Android und jetzt auch für iOS

Antworten