MOBackup und Synchronisation von Outlook mit mehreren Rechnern

Software, um alle Daten von Microsoft Outlook 2000 - 2013 zu sichern

Antworten
onegasee59
Moderator
Beiträge: 453
Registriert: Montag, 02. Mai 2005 - 17:49 Uhr
Wohnort: Deutschland

MOBackup und Synchronisation von Outlook mit mehreren Rechnern

Beitrag von onegasee59 » Dienstag, 23. April 2019 - 18:03 Uhr

Hallo,

wir testen gerade für das Büro bei einer Selbständigen Übersetzerin die verschiendenen Tools die eine Synchronisation von MS Outlook zwischen einem PC und Notebook ermöglicht.

Ist MS Outlook aktiv funktioniert das Synchronisieren im HIntergrund sowohl mit gleichzeitig aktivem "SYNCING.NET" als auch "SimpleSYN" einwandfrei.

Wenn wir "MOBackup" (bei beendetem MS Outlook) starten dann hindern beide Tools allerdings das Fortsetzen des Backups. Werden "SYNCING.NET" oder "SimpleSYN" bendet setzt "MOBackup" sofort sein Backup fort.

Gibt es dafür eine bekannte Lösung ohne vor dem Start von "MOBackup" immer manuell zuerst "SYNCING.NET" bzw. "SimpleSYN" zwingend beenden zu müssen?

Wenn es noch keine bekannte Lösung gibt Frage:
----------------------------------------------------------------
Ich weiß nicht inwieweit das evt. in "MOBackup" eingebaut werden könnte dass es derartige Synchrotools entweder selbständig erkennt oder man gibt das in einer Art Whiteliste ein um dem "MOBackup" mitzuteilen, wenn das oder das Tool aktiv ist - dann mach bitte mit dem Backup von MS Outlook weiter?

Danke
Gruß
onegasee59

Heiko Schröder
Site Admin
Beiträge: 2224
Registriert: Sonntag, 01. Mai 2005 - 14:55 Uhr
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: MOBackup und Synchronisation von Outlook mit mehreren Rechnern

Beitrag von Heiko Schröder » Mittwoch, 24. April 2019 - 13:55 Uhr

Hallo,

diese Funktionalität gibt es in MOBackup seit 6 Jahren.
Aus dem Versions-Log der Version 7.50 vom Mai 2013:
  • das Synchronisationsprogramm Syncing.NET 5.0 wird voll unterstützt (vollautomatisches Herunterfahren und Starten des Programms)
  • das Synchronisationsprogramm SimpleSYN 3.0 wird voll unterstützt (vollautomatisches Herunterfahren und Starten des Programms)
Dabei sendet MOBackup eine Anfrage an das Programm, sich zu beenden und wartet, bis sich der Prozess beendet hat.
Nach der Sicherung wird das Synchro-Programm wieder gestartet.

Ich kann mir vorstellen, dass die Hersteller eine Änderung vorgenommen haben und des deswegen nicht mehr funktioniert. Ich habe das ehrlich gesagt schon lange nicht mehr getestet.

Hier wäre es gut, einmal direkt beim Hersteller nachzufragen.
Heiko Schröder Softwareentwicklung
Passwortverwaltung 1PW für Windows und Android
Alle Programme

onegasee59
Moderator
Beiträge: 453
Registriert: Montag, 02. Mai 2005 - 17:49 Uhr
Wohnort: Deutschland

Re: MOBackup und Synchronisation von Outlook mit mehreren Rechnern

Beitrag von onegasee59 » Freitag, 26. April 2019 - 5:55 Uhr

OK dann werden wir mal beim Hersteller anfragen!

Ich werde in jedem Fall berichten

Besten Dank für die Rückinfo :-)

mfg
Gruß
onegasee59

onegasee59
Moderator
Beiträge: 453
Registriert: Montag, 02. Mai 2005 - 17:49 Uhr
Wohnort: Deutschland

Re: MOBackup und Synchronisation von Outlook mit mehreren Rechnern

Beitrag von onegasee59 » Sonntag, 28. April 2019 - 13:04 Uhr

Rückantworten von "Syncing.NET" bzw. "SimpleSYN" hab ich noch nicht, aber noch eine Frage..

Zur von Dir geschlderten Fähigkeit von MOBackup - vollautomatisches Herunterfahren und Starten des Programms ("Syncing.NET" bzw. "SimpleSYN") - ist dafür von uns eine extra Einstellungen in den internen Optionen erforderlich oder erkennt MOBackup selbständig ein laufendes "Syncing.NET" bzw. "SimpleSYN"?

Danke
Gruß
onegasee59

onegasee59
Moderator
Beiträge: 453
Registriert: Montag, 02. Mai 2005 - 17:49 Uhr
Wohnort: Deutschland

Re: MOBackup und Synchronisation von Outlook mit mehreren Rechnern

Beitrag von onegasee59 » Montag, 29. April 2019 - 12:15 Uhr

Rückantwort von Herr Leithold von SimpleSYN
Hallo Herr Berke,

wir haben eben alles noch einmal getestet und SimpleSYN wurde ohne Probleme beendet. Auch gab es keine Änderungen in SimpleSYN.

Ich kann mir nur vorstellen, dass SimpleSYN und MObackup in einer unterschiedlichen Bit-Version läuft.
Da gab es vor einigen Jahren einmal Probleme und wir hatten mit Herrn Schröder Kontakt. Ob hier MObackup angepasst wurde, kann ich leider nicht sagen.

Notfalls müssten Sie Outlook in der 32-Bit Version installieren und anschließend SimpleSYN neu (vorab SimpleSYN deinstallieren). SimpleSYN verwendet automatisch immer die Bit-Version,
in der auch Outlook installiert wurde.

Mit den besten Grüßen aus Hannover
Das von uns verwendete WIN 10 ist Pro 64bit.
Bei MS Office installiere ich grundsätzlich immer nur 32bit.
Ich werde jetzt also prüfen, welche MOBackupversion wir installiert haben ob 32bit oder 64bit.
Oder kann ich mir das sparen weil sich MOBackup bei der Instalation ob 32- oder 64bit nach der bit-Version von Outlook richtet?

LG
Gruß
onegasee59

Heiko Schröder
Site Admin
Beiträge: 2224
Registriert: Sonntag, 01. Mai 2005 - 14:55 Uhr
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: MOBackup und Synchronisation von Outlook mit mehreren Rechnern

Beitrag von Heiko Schröder » Dienstag, 30. April 2019 - 15:33 Uhr

Hallo,

MOBackup gibt es nur in der 32Bit Version, da der Software noch egal ist, welche Bit Version von Outlook installiert ist.
Ich glaube, ich werde mich einmal direkt mit denen in Verbindung setzen.
Heiko Schröder Softwareentwicklung
Passwortverwaltung 1PW für Windows und Android
Alle Programme

onegasee59
Moderator
Beiträge: 453
Registriert: Montag, 02. Mai 2005 - 17:49 Uhr
Wohnort: Deutschland

Re: MOBackup und Synchronisation von Outlook mit mehreren Rechnern

Beitrag von onegasee59 » Dienstag, 30. April 2019 - 19:29 Uhr

Hallo Heiko,

nachdem ich alles geprüft habe und alle beteiligten Tools tatsächlich in 32bit sind - besteht der Programm-Stop von MOBackup noch immer, wenn SimpleSYN aktiv ist.

Das gilt sowohl bei SmpleSYN-Bussines also auch SimpleSYN-Standard

Danke Dir , wenn Du Dich nochmal mit Herrn Leithold (SimpleSYN) in Verbindungs setzt.

Bei "Syncing.NET" ist Kommunikation Deinerseits nicht mehr notwendig.
Deren Support war leider dermaßen schlecht das Frau Henn diese Software nicht mal mehr im Test verwenden will.
Für die Datensynchronisation der beiden Rechner haben wir inzwischen eine funktionierende gute Lösung gefunden - hier war deren Support ("Syncthing") genauso excellent wie der Support von Herrn Leithold von SimpleSYN
Gruß
onegasee59

Antworten