Mailer-Daemons auslesen möglich?

DBX-Reader und E-Mail-Export für Outlook Express
Gesperrt
schäfy
Beiträge: 1
Registriert: Samstag, 24. Dezember 2005 - 0:09 Uhr

Mailer-Daemons auslesen möglich?

Beitrag von schäfy » Samstag, 24. Dezember 2005 - 0:14 Uhr

Hallo!

Wir fahren einen recht umfangreichen Newsletter, bei dem es zunehmend
zu Bounces, also Rückläufern wg. nicht existenter E-Mail-Adressen kommt.

Nun ist die E-Mail-Adresse des betreffenden Postfaches ja im Text angegeben, und das selbstverständlich - je nach Provider - an unterschiedlichen Stellen. Also große Provider seien hier nur AOL, T-Online, GMX und Web.de angemerkt.

Gibt es eine Möglichkeit mit dem OEM diese Adressen auszulesen?

Vielen Dank im Voraus

Grüße

Schäfy
Immer eine zarte Versuchung: www.knuffelpuff.de

Heiko Schröder
Site Admin
Beiträge: 2134
Registriert: Sonntag, 01. Mai 2005 - 14:55 Uhr
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von Heiko Schröder » Dienstag, 03. Januar 2006 - 12:06 Uhr

Legen Sie die Rückläufer in einem separaten Ordner ab.
Starten Sie OEMaster, und lassen Sie die Mailadressen über das Symbol ADRESSEN AUSLESEN extrahieren.

Damit Sie nur die Mailadressen aus den Mails erhalten, wählen Sie nur die Option ADRESSEN DIREKT AUS E-MAIL-INHALTEN FILTERN.

Deaktivieren Sie ansonsten alle anderen Adressfelder.
Deaktivieren Sie auch SEPARATE SPALTEN...
KEINE DOPPELTEN ADRESSEN einschalten und schon sollten Sie eine bereinigte Liste der nicht mehr aktiven Mailadressen erhalten.
Heiko Schröder Softwareentwicklung
Passwortverwaltung 1PW für Windows und Android
Alle Programme

Gesperrt