Aus der Vollversion wird eine unregistrierte Version!

Software, um alle Daten von Microsoft Outlook 2000 - 2013 zu sichern

Antworten
Buchstabensuppe
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag, 06. März 2018 - 15:24 Uhr

Aus der Vollversion wird eine unregistrierte Version!

Beitrag von Buchstabensuppe » Dienstag, 06. März 2018 - 16:04 Uhr

Seit mehr als 8 Jahren, d.h. seit Version 5.x, nutze ich nun bereits die Vollversion von MOBackup und war immer sehr zufrieden.

Mit dem Wechsel auf die 9er-Version tritt nun leider der Effekt ein, daß nach der Installation der Vollversion (die auch während des Setups noch als solche klassifiziert wird) plötzlich beim Start des Programms eine unregistrierte Testversion herauskommt.
Auch eine vollständige vorherige Deinstallation der bislang installierten Version 8.34.135 samt deren Verweisen in der Registry brachte keine Abhilfe.

Wer hat Ideen, Ratschläge?

Heiko Schröder
Site Admin
Beiträge: 2122
Registriert: Sonntag, 01. Mai 2005 - 14:55 Uhr
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Aus der Vollversion wird eine unregistrierte Version!

Beitrag von Heiko Schröder » Dienstag, 06. März 2018 - 16:43 Uhr

Hallo,

die Ursache ist eigentlich recht simpel:

Leider ist mir gestern Abend ein Fehler unterlaufen. Ich habe für die registrierten Anwender die falsche Version auf den Webserver geladen.
Sie haben bereits den Download durchgeführt, so dass Sie jetzt aktuell eine unregistrierte Version der Software verwenden.
Sie müssten sich bitte die aktualisierte Version nochmals mit Ihren Zugangsdaten herunterladen, da die Testversion nur auf die Webseite verlinkt und das automatische Update der Vollversion nicht lädt.

Ich bitte Sie, das Problem und die damit entstandenen Umstände zu entschuldigen.
Heiko Schröder Softwareentwicklung
Passwortverwaltung 1PW für Windows und Android
Alle Programme

Buchstabensuppe
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag, 06. März 2018 - 15:24 Uhr

Re: Aus der Vollversion wird eine unregistrierte Version!

Beitrag von Buchstabensuppe » Mittwoch, 07. März 2018 - 14:11 Uhr

Hallo, Herr Schröder,

haben Sie vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.

Mit der zwischenzeitlich auf dem Server verfügbaren Build 919 tritt das geschilderte Problem nun tatsächlich nicht mehr auf.
Wenn die fehlerhafte Build 918 sich direkt bei der Installation als unregistrierte Testversion zu Erkennen gegeben hätte, wäre das Problem natürlich gleich offensichlich gewesen.

Insofern fände ich es praktisch, wenn Sie zukünftig nur noch präzise Fehler machen würden ...

Mit freundlichem Gruß
Buchstabensuppe

Antworten