Bei Rückspielung auf neuen Pc, keine Emails

Software, um alle Daten von Outlook Express 5 und 6 zu sichern
Antworten
zante
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch, 15. Dezember 2010 - 10:23 Uhr

Bei Rückspielung auf neuen Pc, keine Emails

Beitrag von zante » Mittwoch, 30. Januar 2013 - 13:41 Uhr

Hallo, da ich meinen Pc neu installieren (von derzeit w2k auf xp) muß, habe ich einen Testlauf für die Sicherung und deren einspielung auf meinen 2. Nebook (os XP) gemacht.
Leider sind keine Emails und deren Ordner vorhanden.
Während der einspielung erhalte ich eine Nachricht das ein Ordner nicht überspielt werden konnte, ok, diesen kann ich verschmerzen, aber beim Start des OE6 waren keine vorhanden.

Ergänzung: Die Sicherungsdatei hat über 4GB, ich sichere die Daten auf einen USB Stick, ebenso auf einer USB Festplatte, die Sicherung geht bis 100% aber es kommt zu keine Endmeldung auch der weiter Knopf läßt sich nicht drücken, das Programm sieht aus als hätte es sich aufgehängt (ich bemerke aber das die Datei noch Daten Speichern muß da die größe der Datei sich ändert) Bei Sicherung auf die eingebauten Festplatten bemerke ich diesen Fehler nicht, da ist im Gegensatz zur USB Variante die Sicherung in ca. 40 Minuten beendet, die SB Variante nach 3 Stunden nicht.

Was läuft hier falsch?

Danke

Heiko Schröder
Site Admin
Beiträge: 2171
Registriert: Sonntag, 01. Mai 2005 - 14:55 Uhr
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von Heiko Schröder » Donnerstag, 31. Januar 2013 - 9:14 Uhr

Hallo,

wenn die Sicherungsdatei eine Größe von 4GB erreicht, ist darauf zu achten, dass der USB-Stick und die USB-Festplatte im NTFS-Format formatiert sind. Kontrolle: Im Windows Explorer Laufwerk auswählen und mit rechter Maustaste den Menüpunkt EIGENSCHAFTEN wählen. Unter "Dateisystem" steht dann die Formatierung.

Denn um Betriebssystem-kompatibel zu sein, werden die Sticks und Festplatten vom Hersteller standardmäßig nur im FAT32-Format formatiert. Unter Windows können dann aber nur Dateien mit einer Maximalgröße von 4GB verwaltet werden. OEBackup selbst kontrolliert das nicht.

Das erklärt es auch, warum die Sicherung auf die interne Festplatte funktioniert.
Heiko Schröder Softwareentwicklung
Passwortverwaltung 1PW für Windows und Android
Alle Programme

zante
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch, 15. Dezember 2010 - 10:23 Uhr

Beitrag von zante » Donnerstag, 31. Januar 2013 - 15:27 Uhr

Ich danke, beide sind NTFS formatiert. Ich habe jetzt auf den 8 GB Stick nochmals versucht die Sicherung zu machen.
Das Programm sichert bis es zu 100% fertig ist ((Stufe 5) dort steht es und die Sanduhr bleibt stehen so das man meinen muß das Programm hat sich aufgehängt, nebenbei bemerkte ich anhand der Sicherungsdateigröße das doch Dateien übertragen wurden, nach über 2 Stunden war die Sicherung dann fertig, diese spielte ich dann erfolgreich am neuen OE Account ein.
Meine Frage wäre, ist es normal das die Speicherung auf einen USB 2.0 Stick-Festplatte über 2Stunden dauert bei 4 gb Daten?

Antworten